Border Collies

So, so. Sie wollen sich also einen Border anschaffen? Der Gedanke an sich ist ja nicht schlecht, aber haben Sie sich wirklich genau über die Rasse informiert? Ich meine damit nicht den Rassestandard, sondern in der Hauptsache das außergewöhnliche Wesen dieser Hunde! Seine herausragende Eigenschaft ist wohl die Begeisterungsfähigkeit.

Wenn er an etwas mal Spaß gefunden hat, dann ist er fast nicht mehr zu halten. Super, werden Sie sagen. Aber das Ganze hat zwei Seiten.

Er kann sich nämlich auch für etwas begeistern, das lästig oder auch gefährlich sein kann. Ein gutes Beispiel ist das sogenannte "Autohüten" oder auch "Joggerhüten", damit machen sich viele Borderbesitzer keine Freunde, denn weder der Autofahrer, der vermutlich sehr erschrickt, wenn dieses Fellbündel auf die Straße rennt, noch der Jogger, der in die Hacken gezwickt wird, werden viel Verständnis für dieses Verhalten aufbringen. Auch für den Hund ist das Ganze nicht ungefährlich.

Der Border braucht die Möglichkeit eine Aufgabe zu erfüllen, egal ob das nun im Hundesport ist, in der Rettungshundestaffel oder bei der Familie und Tieren.

Es ist nicht zwingend notwendig, dass Sie ein großes Grundstück besitzen. Was nützt es dem Hund, wenn er den ganzen Tag gelangweilt auf der Wiese liegt und sich niemand mit ihm abgibt. Ich gebe lieber Menschen einen Welpen, die den Großteil des Tages mit ihrem Hund verbringen und ihn fordern, als jemandem, der meint, ein großes Grundstück allein reicht aus für die Hundehaltung.

Wieviel Bewegung Ihr Border braucht hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wurde im ersten Lebensabschnitt viel mit ihm gemacht, wird er vermutlich nicht glücklich sein, wenn er plötzlich, aus für ihn nicht verständlichen Gründen, den ganzen Tag in der Wohnung sitzen muss und nur zweimal kurz raus darf, um sein Geschäft zu erledigen. Es kann passieren, dass er dadurch regelrecht krank wird. Man sollte sich also genau überlegen, wie es bei einem selbst beruflich aussieht und ob große Veränderungen anstehen, denn kein Hund hat es verdient über einen langen Zeitraum allein zu sein. Kann der Hund sich den ganzen Tag frei auf seinem Hof bewegen, ist jemand da, der sich mit ihm abgibt oder sitzt er den ganzen Tag allein zu Hause oder ist viel im Zwinger? Ein Border, der sehr viel am Vieh arbeitet, wird nicht so viel Extra-Bewegung brauchen, wie einer, der den ganzen Tag warten muss, bis jemand nachhause kommt.

Es gibt noch viel über diese Rasse zu berichten. Sollten Sie also noch Fragen haben, dann melden Sie sich doch einfach bei uns. Wir geben Ihnen gerne Auskunft oder helfen Ihnen einen geeigneten Züchter zu finden.

Kontakt:

Bianca Hochstein &

Michael Gärtig

OT Neutrauchburg

Knollenhof 1

88316 Isny im Allgäu

 

T: 07562/912655

F: 032223491674

hochstein@hundeexpress.de